20.06.2019

Kräutertag im Museumsgarten

Von Beifuß-Crêpes bis Wiesenlimonade

Wilde Blätter und Blüten von würzig bis aromatisch

20.06.2019, 11 - 15 Uhr

 

Beifuß, Glockenblume und andere Arten lösen im Juni die typischen Frühjahrskräuter wie Giersch und Scharbockskraut auf dem Speisezettel der Wildkraut-Liebhaber ab. Sie entfalten nun ihre Würze, ihr Aroma und ihre Blüten. Am heutigen Seminartag werden wir die derzeit gut nutzbaren Wildpflanzen auf kreativ-künstlerische Weise kennen lernen und die Möglichkeiten, Wildpflanzen in der freien Landschaft zu sammeln im Naturgarten erproben. Mit unserem gewonnenen Pflanzenwissen werden wir Wildkräuter selber sammeln und beim Zubereiten von Speisen die vielen Möglichkeiten der Nutzung von Blättern und Blüten im Juni anwenden. Unser selbst zubereitetes, buntes und facettenreiches Essen nach Rezepten, die leicht nachzumachen sind, genießen wir gemeinsam am Ende der Veranstaltung.

 

Bitte mitbringen: 1-2 Sammelgefäße, z.B. Korb oder Baumwolltasche, (Rosen-)Schere. Festes Schuhwerk. Ggf. Glasflache mit Schraubverschluss und Lebensmittel taugliche Plastikdose.

Teilnehmerzahl: Um Ihnen eine effektive Teilnahme am Kurs zu ermöglichen, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf max. 12 Personen. Die Mindesteilnehmerzahl beträgt 8 Personen.

Ort: Museumsgarten hinter dem Steinkaten, AGRONEUM Alt Schwerin

Gebühren: 39,50 € pro Person (inkl. Imbiss).

Anmeldung erforderlich: Bitte melden Sie sich rechtzeitig bis spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstag telefonisch unter 039932 47450 oder per Mail an info@agroneum-altschwerin.de im AGRONEUM Alt Schwerin an.

Anbieter: Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“

Weitere Infos und Fragen gerne unter Tel.: 039934 899645